Der Verein

Förderverein Walchstadt hilft e.V.
Gründung 2008

Zweck: Finanzielle Unterstützung
für die Kinderkrebshilfe Ebersberg e.V. (Kinderkrebsstation im Haunerschen Kinderspital)
für HOMe (Hospiz ohne Mauern)
für Kona (Koordinationsstelle Nachsorge für an Krebs erkrankte Kinder, Jugendliche und deren Familien)

1. Vorsitzende: Christiane Schmalz
2. Vorsitzende: Rosi Polz

Aktivitäten:
Mit dem zunächst einmaligen Projekt „Walchstadter Backbuch“ konnten wir Spendengelder für die krebskranken Kinder im Dr. von Haunerschen Kinderspital sammeln. Daraufhin entstand der Wunsch, dieses Engagement fortzuführen und so wurde im Jahr 2008 der Förderverein Walchstadt hilft e.V. gegründet.
Kurz danach haben wir das „Walchstadter Kochbuch“ herausgegeben. Seitdem sind insgesamt
10 Grußkarten und das neueste Buch „Walchstadter Weihnachtsbäckerei” entstanden, deren Reinerlös komplett unseren Partnern zu Gute kam. Zudem wurden mit vielen Helfern regelmäßige Kuchenverkäufe, Flohmärkte und Spendenaktionen organisiert. Ein Highlight war das vom Förderverein, anlässlich seines 5-jährigen Bestehens, organisierte Musik-Café, dessen Erfolg alle Erwartungen übertraf.

Die Karten (je 2€) und Bücher (je 10€) sind bei Lebensmittel POLZ weiterhin erhältlich.

Ziel:
Das Ziel unserer Aktivitäten ist es, Spendengelder für krebskranke und schwerstkranke Kinder zu sammeln.
Die Institutionen, die wir unterstützen, sorgen für bessere Bedingungen während der Akut-Therapie, in der Nachsorge, aber auch wenn die Therapie nicht zum erhofften Erfolg geführt hat.

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.